Deponie Schwarzenbruck

Weiterbetrieb als DK0 Deponie
Deponie Schwarzenbruck

Projekt

Ort der Ausführung: Schwarzenbruck, Bayern, Deutschland, Europa

Zeitraum: Jun 2007 - Nov 2011

Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)

Beschreibung

Die über 50 ha teilausgebaute Deponie südöstlich von Nürnberg war den Anforderungen der Deponieverordnung so anzupassen, dass

-    Altbereiche ordnungsgemäß stillgelegt (Oberflächenabdichtug mit Rekultivierung),

-    betriebene Bereiche weitergeführt (Zwischenabdichtung in variierender Ausführung),

-    bislang nicht genutzte Bereiche als Deponie ausgebaut (Basisabdichtung bzw. Ersatzbarriere) werden  können.

Leistungsphasen

Vor- und Entwurfsplanung mit Entwicklung einer Ersatzbarriere für die fehlende geologische Barriere, Darstellung von Alternativen für Zwischenabdichtungen  (mineralisch, Kunststoffdichtungsbahn, Bentonit, Trisoplast), Variantenplanung von Oberflächenabdichtung und Rekultivierung  und Abstimmung mit der Landesfachbehörde.

Genehmigungsplanung mit Begleitung des Planfeststellungsverfahrens, Erörterungstermin

Ausführungsplanung

Begleitend wurde eine Umweltverträglichkeitsstudie mit Einbindung von Fachgutachtern durchgeführt.

Auftraggeber

RH Deponie Konsortialgesellschaft mbH
Branche: Entsorgung
Äußere Abenberger Str.
91154 Roth

Fotos

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen