Deponie "An der Aschauer Straße" in Frasdorf

Sanierung durch Errichtung einer Asphalt-Oberflächenabdichtung mit Entwässerung
Deponie
Dienstleister

R & H Umwelt GmbH

Schnorrstraße 5A / 90471 Nürnberg
Telefon: 0911 86 88-10
Projekt
Ort der Ausführung: Aschauer Str., Frasdorf, Bayern, Deutschland, Europa
Zeitraum: 2008 - 2009
Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)
Beschreibung

Sanierung der Altdeponie Frasdorf durch Errichtung einer Asphalt-Oberflächenabdichtung mit Entwässerung

Die in einer ehemaligen Kiesgrube gelagerte Deponie grenzt im Norden an den Bach "Ebnachter Ache". Die Bachsohle liegt etwa 2 m unterhalb der Deponiesohle.

Die Fläche wurde vor der Sanierung als Parkplatz genutzt sowie mit einer Tausalzlagerhalle bebaut. Aufgrund der bereits bestehenden Abdeckung mit einer Kies- und Asphaltschicht erwies sich hier eine Asphaltabdichtung als wirtschaftlichste Lösung, um ein Eindringen von Niederschlagswasser in den Deponiekörper und eine dadurchresultierende Mobilisierung von Schadstoffen in das Grundwasser dauerhaft zu unterbinden.

Um auch Schwerlastverkehr bei der Bewirtschaftung der Salzhalle zu ermöglichen, erfolgte ein zweischichtiger Asphaltaufbau. Aufgrund erhöhter Methangehalte wurde zudem ein Entgasungsschacht zur passiven Entgasung eingerichtet. Die Oberflächenentwässerung erfolgt über ein Versickerungsbecken. Die Böschung gegenüber dem tiefer liegenden Radweg wurde mittels Gabionenwänden gesichert.

- Ausführungsplanung
- Ausschreibung und Vergabeempfehlung
- Bauoberleitung
- Dokumentation

- begleitender Arbeits- und Sicherheitsplan und QS-Plan
- wasserrechtlicher Antrag
- Versickerung Niederschlagswasser

Leistungsphasen nach HOAI: Phase 5 - 9

Sicherungsverfahren
Kubatur: 3.500 m³
Horizontale Soldichtung: Injektions-Schirm
Fläche: 1.500 m²
Vertikale Abschirmung: Asphalt
Oberflächenabdichtung: Asphaltabdichtung
Fläche Oberflächenabdichtung: 1.500 m²
Deponiebauspezifische Eigenschaften
Deponiefläche: 1500 m²
Kubatur Deponiekörper: 3500 m³
Monitoring: Gasmessung, Grundwassermonitoring
Deponiesanierung-Schadstoffe
Schadstoffe: Arsen, Benzin, Diesel, Heizöl (MKW), PAK, Phenole / Chlorphenole
Auftraggeber

Gemeinde Frasdorf

Branche: Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Hauptstraße 32
83112 Frasdorf
Referenz bestätigt am 29.07.2016 durch Herr Hoffneyer (Gemeinde Frasdorf)
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Zur Beta einladen